Pressemeldung vom 24. Mai 2017

Arbeitgeberforum 2017: So arbeiten wir morgen – Personalgewinnung 4.0

Personalrekrutierung mit WhatsApp oder Yoga im Büro: Was macht Arbeitgeber attraktiv für Bewerber?
Hannover - 24. Mai 2017. Die Arbeitswelt wandelt sich: Rund 250 Gäste sind gestern der Einladung von NiedersachsenMetall und der AGV Hannover gefolgt, um sich im Schloss Herrenhausen über Personalgewinnung in Zeiten der Digitalisierung zu informieren und auszutauschen.



"Der Wettbewerb um kluge Köpfe wird uns in den nächsten Jahren enorm beschäftigen", zeigte sich auch Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände, überzeugt. Oberbürgermeister Stefan Schostok ergänzte: "Gerade auch in der Digitalisierung zeigt ein attraktiver Arbeitgeber Wertschätzung, auch in der internen Kommunikation."


Bildergalerie vom Auftakt



"Sind Sie sexy für Bewerber?" fragte Geschäftsführerin Tina Voß in ihrem Impulsvortrag. Die Expertin für Personalvermittlung stellte die sogenannte Generation Y (englisch: why) in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen. "Warum sollte ich hier arbeiten?“ sei die Leitfrage jener Menschen, die zwischen 1980 und 1999 geboren wurden. Die Unternehmerin rät, die Möglichkeiten des Internets und der sozialen Netzwerke dafür voll auszuschöpfen. Ihre Empfehlung: authentische Darstellung, echte Geschichten und Emotionen. "Seien Sie nicht zweidimensional", lautete ihr Appell an die Betriebe. Der Bewerbertypus der Zukunft setze auf Sinn statt Status, auf Zeitwohlstand und frei gestaltetes Arbeiten. Ohne Employer Branding hätte der Mittelstand in der Personalgewinnung keine Chance mehr.

Bildergalerie Fachforen



Zum Aufstieg von Hannover 96 in die erste Fußball-Bundesliga gratulierten Veranstalter und Gäste Martin Kind, Vereinspräsident und Ehrengast des Arbeitgeberforums. Sein Ratschlag in Sachen Führungskompetenz für das Publikum: Entschlossenheit zeigen. "Wenn eine Überzeugung gewachsen ist, dann muss man die Entscheidung treffen", sagte Kind mit Blick auf den Trainerwechsel bei Hannover 96 kurz vor Ende der Saison. Ein Weg, der erfolgreich war.


Bildergalerie Illustrationen von Tanja Föhr (Agentur für Innovationskulturen)



Videostatements:

Oberbürgermeister Stefan Schostok


Tina Voß (Tina Voß GmbH)


Katrin Hansmeier vom Deutschen Institut für Humor


Prof. Sascha Stowasser vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa)



Personalgewinnung ändert sich – das zeigte sich auch in den folgenden elf Foren. Die Präsentationen finden Sie im Download-Bereich. Die Präsentationen zu den Foren 02, 07 und 11 finden Sie im geschützten Bereich als Sonderrundschreiben, exklusiv für Mitglieder.


 

Ansprechpartner

 
Kommunikation
Leiter Presse und Online, Pressesprecher

Christian Budde

Tel: 05 11 / 85 05 - 292

Fax: 05 11 / 85 05 - 291

Kommunikation
Leiter Presse und Online, Pressesprecher

Christian Budde
Tel: 05 11 / 85 05 - 292
Fax: 05 11 / 85 05 - 291