Pressemeldung vom 05. Mai 2017

Kautschuktag 2017: Wie Kautschuk unsere Welt bewegt

Tag der Kautschukindustrie in Berlin: Über Politik und Nachwuchsgewinnung.

Berlin – 05. Mai 2017. Eine unerkannte Stärke mit hoher Innovationskraft und Potenzial: Kautschuk ist längst wichtiger Bestandteil der deutschen Wirtschaft. Am 25. April veranstalteten der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie (wdk) und der Arbeitgeberverband der Deutschen Kautschukindustrie (ADK) gemeinsam den Tag der Kautschukindustrie in Berlin.

„Gummi ist ein unersetzlicher Werkstoff“, brachte es wdk-Präsident Dr. Ralf Holschumacher auf den Punkt. Zur Bundestagswahl 2017 seien unter anderem eine faire Energiewende und eine steuerliche Förderung von Forschung und Entwicklung entscheidene Wahlkampfthemen, wie Dr. Sven Vogt, Präsident des ADK, ergänzte.


wdk-Präsident Dr. Ralf Holschumacher (links) mit ADK-Präsident Dr. Sven Vogt (Mitte) und Moderator Werner Fricke (ADK).

Auch Prof. Karl-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler von der Universität Duisburg-Essen, äußerte sich zum Wahljahr 2017: „Dieser Wahlkampf entscheidet sich über die technische A-Note, nicht über den Ausdruck. Es wird wieder über Meinungen gesprochen, es gibt eine inhaltliche Auseinandersetzung.“

Dr. Volker Schmidt, Hauptgeschäftsführer des ADK, legte den Fokus auf den Nachwuchs in der Kautschukindustrie und verwies auf die IdeenExpo in Hannover: „Eine gute Gelegenheit, um jungen Leuten zu beweisen: Die Kautschukbranche ist ein attraktiver Arbeitgeber.“


"Es wird wieder über Meinungen gesprochen", so Prof. Karl-Rudolf Korte, Politikwissenschaftler von der Universität Duisburg-Essen.

Zur Nachwuchsgewinnung sagte Lutz Woellert von der Identitätsstiftung GmbH: „Junge Bewerber haben neue Anforderungen an ihren zukünftigen Job, wie eine offene Feedbackkultur, Home Office-Möglichkeiten und flexible Arbeitszeiten.“ Er gab den etwa 150 anwesenden Gästen aus der Kautschuk- und Elastomer-Industrie mit auf den Weg, die Zielgruppen am Veränderungsprozess zu beteiligen: gerade im digitalen Zeitalter sei interaktiver Austausch von Bedeutung.

Ob in der Energieversorgung, im Lebensmittelbereich, in der Rohstoffgewinnung, im Gesundheitsbereich, bei Transport und Mobilität, bei Freizeitaktivitäten und im Haushalt: In vier weiteren Vorträgen gingen die Referenten auf natürlichen und synthetischen Kautschuk ein. In der neuen Kampagne „We move our World!“ präsentieren sich auf www.wemoveourworld.org Branchenunternehmen und zeigen in informativen Kurzfilmen, dass der Werkstoff Gummi nicht mehr hinwegzudenken ist.

Fotos: wdk

 

Ansprechpartner

 
Kommunikation
Leiter Print, PR und Events,
Leiter Hildesheim

Werner Fricke

Tel: 05 11 / 85 05 - 293

Fax: 05 11 / 85 05 - 291

Kommunikation
Leiter Print, PR und Events,
Leiter Hildesheim

Werner Fricke
Tel: 05 11 / 85 05 - 293
Fax: 05 11 / 85 05 - 291